FRITZ

 

1963 in Cameron/Afrika geboren

FRITZ kam vermutlich im Alter von 3 Jahren

am 28. März 1966 in den Münchner Zoo „Hellabrunn“.

 

FRITZ ist mit seinen 54 Jahren einer der ältesten Silberrücken der Welt. In Deutschland ist er mit Abstand der Älteste Silberrücken. 

 

In seiner Familie leben mit LENA (*1977) und BIANKA (*1972) zwei weitere wild geborene Tiere. FRITZ kam mit etwa 3 Jahren in den Münchner Tierpark. Ihn begleiteten zwei weitere Gorillas - PORGY († 2005) und BESS (†1986) aus Afrika.  

 

1970 wechselte FRITZ mit einigen späteren Unterbrechungen (u.A. auch Berlin) nach Nürnberg, wo er seit 1997 ununterbrochen lebt. 

 

Besonders herauszustellen ist wie er mit Jungtieren umgeht. Erst zog er seine Urenkelin HAKUNA MATATA (*1996) groß. Heute geht er ganz in der Rolle des Großvaters von HABIBU (*2007) und LOUNA (*2006) auf. Die beiden jungen Frauen dürfen sich so gut wie alles erlauben, ehe es einmal einen Rüffel gibt. 

 

Nach langer Krankheit von HABIBU 2016 ist die Gruppe enger zusammengewachsen, auch was das einst angespannte Verhältnis von LENA und BIANKA betrifft. 

 


 

Text/Foto: Heike M. Meyer